Willkommen auf der Website der Gemeinde Lüsslingen-Nennigkofen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Die Gemeindeorganisation von Lüsslingen-Nennigkofen


Die Einwohnergemeinde Lüsslingen-Nennigkofen bildet eine der rund 100 politischen Einwohnergemeinden des Kantons Solothurn. Sie wurde durch die Fusion der Einwohnergemeinden Lüsslingen und Nennigkofen per 1.1.2013 gebildet und untersteht im Sinne der einschlägigen Bestimmungen des Solothurnischen Gemeindegesetzes der ordentlichen Gemeindeorganisation.

Die Organe der Einwohnergemeinde Lüsslingen-Nennigkofen sind:

  • die Gemeindeversammlung
  • die Behörden (Gemeinderat und Kommissionen)
Die Stimmberechtigten wählen an der Urne die Mitglieder des Gemeinderates und der Rechnungsprüfungskommission (sofern nicht stille Wahlen durchgeführt werden). Ebenfalls an der Urne gewählt werden der Gemeindepräsident oder die Gemeindepräsidentin.
Die übrigen Kommissionsmitglieder, die Angestellten, die Beamten oder Beamtinnen sowie der Vize-Gemeindepräsident werden durch den Gemeinderat gewählt.

Wie in den beiden früheren Gemeinden tragen auch in der neuen Einwohnergemeinden die Ortsparteien FdP und SP sowie parteipolitisch Ungebundene die politische Verantwortung in der Einwohnergemeinde. Der Gemeinderat umfasst 7 Mitglieder. Diese wurden für die Neuwahl von den beiden Ortsparteien FdP und SP mit einer gemeinsamen, überparteilichen Liste nominiert.
Während der ersten Amtsperiode nach der Fusion sind Gemeinderat und Kommissionen noch je hälftig aus beiden Ortsteilen zu besetzen, davon ausgenommen ist jeweils das Präsidium.
 
Organigramm der Einwohnergemeinde DGO_Beilage_3_Organigramm_2015_Okt.pdf (29.9 kB)

  • PDF
  • Druck Version